5 Tipps bei Stresssituationen

1. Auszeiten planen: Generell hilft ein Terminplan, der mit ausreichenden Ruhepausen kalkuliert ist, auch im Haushalt oder in der Freizeit.

2. Stress in körperliche Aktivität umsetzen: regelmässige sportliche Betätigung.

3. Unsere moderne Kost enthält oft viel Kalorien, raffinierte Kohlenhydrate, Salz und gesättigte Fettsäuren, ist aber arm an komplexen Kohlenhydraten, frischen Früchten und Gemüse. Auf regelmässige, ausgewogene Ernährung achten.

4. Wellness zu Hause: Beruhigende Badezusätze mit Melisse, Baldrian, Lavendel oder Heublume wirken nicht nur über die Haut, sondern werden auch über den Wasserdampf eingeatmet.

5. Körperliche Entspannungstechniken: z.B. Yoga, autogenes Training oder als schnellwirksame Massnahme ein Entspannungsbad oder eine Massage.

Stress
Empfehlung Stress